Drucken

Flieder als Schnittblumen

Flieder als Schnittblumen

 

Hier sind ein paar gute Tipps, um Ihre Flieder gut als Schnittblumen zu halten !

 

Schneiden sie Ihren Fliederstrauß immer morgens, dann wenn Fliederblüten und Blütenstiele mit Wasser gesättigt sind. Achten Sie darauf, den Schnitt immer mit einem scharfen Messer oder einer scharfen Gartenschere auszuführen. Ein Abbrechen oder Abdrehen schadet der Pflanze, da durch die entstehende größere Verletzung der Pflanzenteile sie so anfälliger für Krankheiten wird, als wenn ein glatter Schnitt erfolgt.  

Um die Lebensdauer Ihrer Blütenstiele zu optimieren, achten Sie auf einen kühlen Transport, fern von direkter Sonneneinstrahlung und Zugluft.                                                                                                                                                                                                                                                                      

Vase-Esther-Staley-01

Wenn Sie nach dem Schnitt oder Kauf, zu Hause die Blütenstiele in eine Vase stellen, schneiden Sie die Stielenden mit einem Messer ein. Das heißt: Sie spalten die Enden noch zusätzlich etwa drei bis fünf Zentimeter auf, somit können ihre Flieder noch mehr Wasser aufnehmen und bleiben länger schön.

Tauchen Sie die Stielenden, bevor Sie diese in die Vase stellen, zusätzlich kurz in heißes Wasser, dadurch werden die Poren geöffnet und Sie erhöhen die Wasseraufnahmefähigkeit der Blütenstiele.

Stellen Sie Ihre Blütenstiele in eine Vase mit frischem Wasser, eine Hinzugabe von einem Teelöffel Kohlenhydrate/Zucker oder im Handel erhältliches Chrysal-Blumenfrisch erhöht die Haltbarkeit. 

Wechseln Sie, sich nach Tagen vertrübendes Wasser aus, denn sich im Wasser vermehrende Bakterien und entstehende Fäulnis können die Lebensdauer einer Blüte erheblich verkürzen, schneiden Sie dabei auch die Stiele am besten nach, dadurch gibt es wieder eine bessere Wasseraufnahme der Blütenstiele und Sie verlängern die Lebensdauer der Blüte.

Auch die Raumtemperatur und der Raumstandort haben eine enorme Wirkung auf die Haltbarkeit der Blütenstiele.

Zum Beispiel: Blütenstiele in einem Raum mit 25º Celsius, verschlechtern sich dreimal schneller, als in einem Raum mit 20º Celsius.

Bevorzugen Sie einen kühlen Raumstandort, ohne direkte Sonneneinstrahlung und ohne Zugluft.

                                      Probieren Sie es !!      

   Es klappt mit Sicherheit und Sie haben viel Freude an Ihrem Fliederstrauß!

    

   Weitere Informationen, Tipps und Hinweise, um den Flieder finden Sie unter   Pflanzanleitung

 

    © Peter Bonarius, Fliederkulturen-Baumschulen,  61231 Bad Nauheim/Steinfurth 2011-2017